Wer steckt dahinter?

"OUR POWER IS IN THE AIR."

 

EUROSIDER, das Unternehmen hinter dem einzigartigen und revolutionären NITROTHERM®-SPRAY arbeitet seit 1973 im Bereich der industriellen Gasherstellung, insbesondere Stickstoff und Sauerstoff.

EUROSIDERs Eigentümer und Gründer, Herr Ottavio Milli, hatte eine glückliche Intuition, seine Erfahrung in Gasherstellung in der Welt der Lackierung einzusetzen, was vor 10 Jahren zur Entstehung von NITROTHERM®-SPRAY führte. Herr Milli wog die physischen Eigenschaften und mögliche Vor- und Nachteile von Gasen im Luftstrom ab. Er benutzte sein kaufmännisches Wissen über deren Wirtschaftlichkeit, um zu verstehen, welche Verbesserungen und praktischen Vorteile das Ersetzen der normalen Druckluft durch ein anderes Gas haben könnte. Die natürlichen Unterschiede von Stickstoff (N2) und Sauerstoff (trotz der dominanten Präsenz von Stickstoff in der Luft) offenbarten schnell viele Vorteile und das enorme Potential von Stickstoff in allen Aspekten der Lackierung.

Jetzt sind die Produktion und das Marketing von NITROTHERM®-SPRAY-Maschinen, die für die Lackierung mit Stickstoff angereicherten Fluss angewendet werden, das Hauptgeschäft des Unternehmens, und das langfristige Ziel, dass die revolutionäre Methode zum Indu-strie-Standard wird. Das System von EUROSIDER wird bereits auf allen 6 bewohnten Kontinenten benutzt und sie können stolz unter ihren Kunden prominenteste Kfz-Erstausrüster und andere Firmen, deren Produkte wir täglich benutzen, aufzählen. EUROSIDER hat seinen Sitz in Grosseto, Italien, mit Vertretern und Importeuren im Ausland. KAMATEC ist Vertriebspartner für Deutschland.

EUROSIDER sas di Milli Ottavio & C, P.le Thailandia 6 - 58100 Grosseto

Jede Anlage wird nach den internationalen Normen entworfen, hergestellt und geprüft. Bevor die Anlagen weggeschickt werden, werden zahlreiche Qualitätskontrollen durchgeführt und sie werden von unserem erfahrenen und hochqualifizierten Personal getestet.

Die Anlagen sind innovativ und hochleistungsfähig, mit exklusivem EUROSIDER® Patent. Die Lackiermethode mit Stickstoffstrom ist durch internationales exklusives EUROSIDER® Patent geschützt.

 


Zum Konfigurator

Zu den Produkten.


LEISTUNGSSPEKTRUM

 

EUROSIDER-Produkte werden als Komponenten in bestehende Anlagen integriert, die Druckluft mit einem mit Stickstoff angereicherten Fluss ersetzen und Temperaturkontrolle und Option zur Ionisierung anbieten. Selbst mit genau kontrollierten Kabinen kann die Druckluft kalt oder heiß sein, da sie anderswo produziert wird - häufig der Umgebungstemperatur ausgesetzt - und ist durch lange Schläuche zwischen Kompressor und Lackierkabine verbunden. Druckluft kühlt schnell ab, da sie beim Verlassen der Lackierpistole expandiert. Das Erwärmen der Luft würde den Feuchtigkeitsgrad erhöhen.

Stickstoff dagegen ist nicht wasserhaltig und beinhaltet, egal, ob heiß oder kalt, kein Wasser. Mit der internen Temperaturregulierung des Nitrothermspray-Systems kann der Benutzer die Temperatur des Trägermediums regulieren, so dass der Lack mit Optimal-temperatur aufgetragen werden kann. Die Fließfähigkeit von Stickstoff sichert gleich-bleibende Viskosität und kontrollierte Lackierverhältnisse den ganzen Tag lang. Das Ergebnis ist eine hervorragende und viel effizientere Lackierung mit gleichbleibender und höherer Qualität.

Das NITROTHERM®-SPRAY-System wird zwar in existierende Lackiersysteme integriert, aber die Applikation wird neu gestaltet und somit viel effizienter. Das ist Wissenschaft im Einsatz und der Grund, warum immer häufiger überall in der Lackierindustrie das Nitrothermspray-System adoptiert wird. Die vorgegebenen kombinierten Eigenschaften des Nitrothermspray-Systems garantieren, dass die Nutzer, unabhängig von den Umständen, immer eine bessere Lackierung und zusätzlich noch eine wesentliche Materialeinsparung erreichen.

CLOSE